• Bildschirmfoto 2024 06 04 um 10.11.37
  • sonnwendneu
  • kaerwa2024

Turniere und Veranstaltungen2

geburtstage2

Tennisspiele vom Wochenende 13.05. bis 15.05.2023

Berichte vom Punktspielwochenende vom 13.05.2023 bis 15.05.2023

* Freizeit Damen Doppel 60,
erstes Spiel unserer Seniorinnenmannschaft am 15. Mai 2023

Auf unserer Anlage haben wir gegen die Mannschaft von TC Noris WB Nürnberg gespielt. Allerdings, um es gleich vorweg zu sagen, fehlte uns ein bisschen Glück, um wenigstens ein Remis zu erzielen. Das Match ging 1 : 3 verloren, was bei unserem gemütlichen Beisammensein im Anschluss schnell vergessen wurde, ebenso wie verschiedene kleine Meinungsverschiedenheiten während der Spiele wegen des Spielstands oder ob der Ball im Aus war oder nicht.

In der 1. Runde angetreten sind wir mit dem Doppel Moni Merkel / Pia Helbig. Beide trumpften im ersten Satz groß auf und ließen den Nürnbergerinnen keine echte Chance bei 6 : 3. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt. Unser Doppel ließ nach und im Gegenzug legten die Nürnbergerinnen eine beeindruckend niedrige Fehlerquote hin. Sie gewannen ihn mit 6 : 4. Also musste der Matchtiebreak entscheiden, der bei gleichwertigen Leistungen der Spielerinnen zugunsten der „Sacker“-Damen mit 12 : 10 ausging. Damit war der erste Sieg unter Dach und Fach.
Leider sollte es auch der einzige sein.

Das zweite Doppel der 1. Runde bestritten die überaus erfahrene Angelika Schmidt und unser Neuzugang Petra Reichwald, die über ein großes technisches Repertoire verfügt. Gegen deutlich jüngere Gegnerinnen kamen sie zwar gut ins Spiel, mussten aber häufig nach langen Ballwechseln ein Spiel nach dem anderem abgeben, so dass sie mit 1 : 6 und 2 : 6 unter Wert verloren haben.

Die zweite Runde begann mit drei neuen Spielerinnen in unserer Mannschaft. Das erste Doppel bestritt Pia Helbig mit Regina Reichelsdorfer, die gut erholt aus einem mehrwöchigen Überseeurlaub zurückgekehrt war. Obwohl sie technisch und von den Spielideen überzeugte, reichte es nicht zum Sieg, weil ihre Partnerin Pia Helbig im Matchtiebreak ihre Nerven nicht gut unter Kontrolle bekam. Nach einem ausgeglichenem und spannenden Match stand es 7 : 5, 6 : 7, (Matchtiebreak) 9 : 11 für die Nürnbergerinnen, obwohl unser Team schon einmal mit 9 : 6 geführt hatte, aber sage und schreibe fünf Matchbälle nacheinander vergab.

Zum zweiten Doppel in der zweiten Runde traten Ulli Kaußler und Hildegard Demal an. Den ersten Satz konnten sie über lange Zeit offen gestalten und mussten ihn nur knapp mit 5 : 7 abgeben. Die lange Regenpause, die sich anschloss, tat ihnen nicht gut. Sie kamen im zweiten Satz nicht mehr ins Spiel, wie das häufig nach Unterbrechungen zu beobachten ist und verloren ohne große Gegenwehr mit 2 : 6.

Trotz der Niederlage, nach 7 Stunden Spielzeit, der kühlen Temperatur und Regenunterbrechung hatten unsere Seniorinnen viel Freude am Spiel unter freiem Himmel und der gemeinsamen Nachsitzung in unserem Vereinsheim. Angelika Schmidt hatte dankenswerter Weise für köstliches warmes Essen gesorgt.

imagetennis

* Nix zu Erben im zweiten Saisonspiel für unsere H 60

Im zweiten Spiel der Sommerrunde konnten unsere Herren 60 leider nicht Punkten. Im Auswärtsspiel beim 1. FC Muhr (am Altmühlsee) am letzten Samstag unterlagen sie mit 4:2.

Dabei schien es nach den Einzeln (2:2) durchaus noch möglich zumindest einen Punkt zu entführen, aber unseren beiden Doppeln mit Jürgen Tybussek und Peter Hartmann sowie Klaus Zwittmeier und Robert Hofmann gelang es nicht, sich gegen ihre doch relativ starken Gegner durchzusetzen.

In den vorangegangenen Einzeln unterlagen bereits Jürgen Tybussek (1:6 und 2:6) und Peter Hartmann (ebenfalls 1:6 und 2:6). Anmerkung: Jürgens Gegner war immerhin deutschlandweit schon mal auf Platz 24 in der Altersklasse 65. Also schon ein Spieler gegen den man mal verlieren kann.

Lediglich Wolfgang Greul gelang, an drei gesetzt, siegte mit 6:4 und 2:0 (Aufgabe des Gegners verletzungsbedingt im zweiten Satz). Und auch Klaus Zwittmeier ging 6:2 und 6:0 wieder erfolgreich vom Platz. Im Einzel ist unser Klaus bislang ungeschlagen - quais eine Bank im Einzel!

Bereits am nächsten Samstag, 20.05.23, ab 13.00 Uhr, findet das nächste Auswärtsspiel beim TC Neustadt/Aisch statt. Insgesamt dann das dritte Auswärtsspiel in Folge - eine etwas unglückliche Planung des BTV!

Peter Hartmann

* Starkes Debüt unserer Herren 40

Dunkle Wolken am Himmel, kalte Temperaturen und ein aufgeweichter, tiefer Platz in Eschenau – keine guten Vorzeichen für den Start unserer neuformierten Herren 40 in die Saisonbei der TeGEckental.
Entsprechendnervös starteten die Einzel, bei denen Sebastian Bock als unsere Nummer 1 und Markus Appel an 2 erstmals für unseren Verein aufschlugen, ergänzt von unseren langjährigen Leistungsträgern Gerd Stamminger (3) und Alexander Krieger (4). Am schnellsten legte Alex die Nervosität ab und schickte seinen Gegner mit 6:0 und 6:1 in die Kabine. Auch Markus stellte sich rasch auf seinen Gegner ein und sicherte mit einem 6:3, 6:3 den 2. Punkt für unsere Mannschaft. Umkämpfter ging es auf den Plätzen 1 und 3 zu,deren Bespielbarkeit so einige Herausforderungen mit sich brachte. Gerd musste all seine Erfahrung ausspielen, um mit 6:4 6:3 siegreich vom Platz zu gehen. Dramatisch wurde es auf Platz 1: die Gastgeber versuchten zwar den Platz immer wieder herzurichten, doch Mittedes 2. Satzes wechselte man dann auf einen anderen Platz. Trotz dieses Wechsels konnte Sebastian das Spiel gegen einen LK13,9 nicht mehr drehen.
So ging es mit 3:1 in die beiden Doppel. Sebastian war auf Wiedergutmachung aus. Gemeinsam mit Markus gewann er im Match-Tiebreak 10:3. Damit hellte sich nicht nur die Stimmung unserer beiden Debütanten, sondern auch das Wetter auf und nahm den Druck vom 2er-Doppel. Hier konnten Alex und Carsten Schneider, der für Gerd im Doppel übernahm, Ihre weiße Weste trotz verlorenem ersten Satz behalten und entschieden den Match-Tiebreak mit 10:7 für sich.

Starkes Debüt (v.l.): Markus Appel und Sebastian Bock

doppel

 Bewährtes Doppel (v.l.): Alexander Krieger und Carsten Schneider

doppel1

Am kommenden Samstag, den 20.05.2023, begrüßen wir den 1. FC Nürnberg zum ersten Heimspiel der Saison. Unsere Jungs sind hochmotiviert, das 5:1 gegen die TeGEckental zu bestätigen, und freuen sich über Eure Unterstützung gegen die Clubberer ab 14 Uhr auf unserer Anlage.

© 2019 - TSV Sack 1957 e.V. - Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.