• Übungsleiter/leiterin
    fürs Kinderturnen
    gesucht !!!
    Dienstags von 16 Uhr 30 - 18 Uhr
    Infos bei Ursula Siebold
    Tel. 0911 - 30 41 78 oder
    0151 - 5072 9541

  • Unsere Weihnachtsfeiertermine im Überblick:
    Sonntag, 01.12.2019
    D-Jugend
    Samstag, 07.12.2019
    1.+2. Mannschaft
    Freitag, 13.12.2019
    3.Mannschaft / AH
    Freitag, 20.12.2019
    Hauptverein
    Samstag, 21.12.2019
    Damenmannschaft


  • tsvfw

Turniere und Veranstaltungen2

geburtstage2

Aktueller Bericht aus Fussballn.de

 
Sacker Neuanfang lässt sich gut an: Gehobenes A-Klassen-Niveau lässt hoffen
Mit der Rückkehr von Trainer Klaus Scheuerer war auch ein grundlegender Neuanfang beim TSV Sack verbunden. Nach einer intensiven und guten Vorbereitung konnte der B-Klassist auch die Generalprobe im Ligapokal-Derby gegen den ASC Boxdorf für sich entscheiden und wähnt sich auf dem richtigen Weg in Richtung Aufstieg.
Von Marco Galuska
 
Klaus Scheuerer darf nach einer guten Vorbereitung zuversichtlich auf den Saisonstart mit dem TSV Sack blicken.
Uwe Kellner
 
Ein Dutzend Zugänge, ein Dutzend Abgänge stehen in der Transferbilanz beim TSV Sack vor der Saison 2019/20 zu Buche. Mit Sebastian Eberhard vom ASC Boxdorf und Oliver Karl vom TV 48 Erlangen stechen sicherlich zwei Akteure heraus, die schon in deutlich höheren Klassen unterwegs waren. Ab September gesellt sich dann auch Kevin Kosuchowski hinzu, der als herausragender Torhüter in der Landesliga überzeugte, in Sack aber als Feldspieler eingeplant ist.

Kevin Kosuchowski kehrt nicht als Torwart sondern als Feldspieler zum TSV Sack zurück.
Andreas Bär

"Wir haben nur drei komplett neue Spieler, die noch nicht in Sack waren, hinzubekommen. Alle anderen haben schon einmal hier gespielt, einige habe ich schon in der F- und E-Jugend trainiert", erklärt Klaus Scheuerer den regen Zulauf, der unter dem Motto "Heim gekommen" steht. "Wir haben eine richtig gute Gemeinschaft, die Jungs hocken auch nach dem Training beim Pizza essen noch länger zusammen", erzählt der Trainer von einem intakten Teamgeist, der sich in der Vorbereitungsphase zeigte.

Es bewegt sich was in Sack


Als Basis der jüngeren Entwicklung sieht Scheuerer die Vereinsführung um den neuen  1. Vorstand Jochen Emmerich, der seit März im Amt ist und im Verein "etwas bewegen möchte", wie der nun selbst aus Bruck zurückgekehrte Coach das Umfeld in Sack ausdrücklich lobt. "Der Verein steht absolut hinter uns, unterstützt uns wo immer es geht", fühlt sich Scheuerer in seinem Entschluss bestätigt, die Herausforderung anzunehmen, um den TSV aus der B-Klasse zu führen.

Sebastian Eberhard war für den ASC Boxdorf in der Kreisliga am Ball, ist nun aber zum TSV Sack zurückgekehrt.
fussballn.de

Aufstieg ist das erklärte Ziel - starke B-Klasse 9

Nichts anderes als der Aufstieg aus dem Unterhaus ist das erklärte Ziel. Die Vorbereitungsspiele (in denen die Sacker immer 17, 18 Spieler pro Partie einsetzen konnten) indes gaben schon Aufschluss, dass die neue Truppe durchaus höheren Ansprüchen genügen könnte. Gegen zwei A-Klassisten wurde gewonnen, gegen drei Kreisklassisten gab es zwei Remis und einen Sieg. Obendrein folgte als "ernsthaftes Vorbereitungsspiel" das Pokal-Derby gegen den ASC Boxdorf eine Woche vor dem Saisonauftakt. Und auch hier blieb die Truppe ungeschlagen, gewann im Elfmeterschießen und überwintert somit im Pokalwettbewerb.

"Ich würde unseren Leistungsstand auf gehobenem A-Klassen-Niveau einschätzen", sagt Scheuerer, der mit der Vorbereitung sehr zufrieden war, dennoch aber gerade die B-Klasse 9 als knifflige Aufgabe sieht. Mit dem FSV Stadeln III, Türk SV Fürth oder SV Weiherhof haben sich dort durchaus einige ausgemachte Titelanwärter versammelt.

Wird die B-Klasse 8 zur Option?


Ob man in Sack, wie (auch andernorts) schon früher praktiziert, die Option wählt, und vielleicht auf die Karte B-Klasse 8 setzt, wo die nominell 2. Mannschaft des TSV eingruppiert wurde, um bessere Aufstiegschancen zu haben, lässt man sich derzeit noch offen. "Derzeit ist es nicht vorgesehen. Wir haben einen guten Kader für beide Mannschaften und hoffen auch mit beiden Teams auf einen guten Start, dann werden wir uns das noch einmal genauer anschauen", so Scheuerer.

© 2019 - TSV Sack 1957 e.V. - Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.